Das Brisenheim

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Fr Sep 11, 2015 10:38 pm

Das Brisenheim liegt nahe des Stadttores von Weißlauf und ist das Zuhause von Kasumi.





avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am Sa Sep 12, 2015 12:47 am

<---- Drachenfeste
Syrus drückte die Tür auf und sprang schnell hinein wobei er sie hinter sich verriegelte.
Dann nah er die Treppe nach oben, nachdem er im Erdgeschoss kein Bett fand, und legte sie auf das Doppelbett und verschloss diese dann auch.
Schließlich ging er mit einem Seufzer nach unten und erstarrte mitten in der Bewegung.
Auf einem der beiden Stühle vor dem Feuer saß eine Gestalt welche in eine Graue fast Schwarze Robe gehüllt war und dem Geruch nach Gewürzwein direkt aus dem Topf trank.
„Ah,Syrus, schön dich endlich mal wieder zu sehen, seit deinem Geburtstag hab ich recht?“
Der Prinz kniff die Augen zusammen, sein Vater hatte erzählt das als er geboren wurde ihm ein gigantisches Fest ausgerichtet wobei sogar ein paar Daedra zu Besuch kamen...
„Sanguine?“
Der Daedra trank den Topf aus und stellte ihn auf den Boden „Ich hab gehört was ihr vorhabt...da der weg aus Oblivion nach Weißlauf nicht gerade kurz ist...auch wenn mein Reich doch recht nah ist... und deswegen wollte ich Fragen ob ich hier nächtigen darf.“
Schmunzelnd sah Syrus den Prinzen an „Bekomm ich dafür dein Artefakt?“
Der Gott der Trunkenheit und Feste schmunzelte und wackelte mit dem Zeigefinger „Nö, dafür musst du die Prüfung bestehen.“
„Okay, du darfst hier pennen“ Es war zwar nicht sein Haus, aber hey, das würde bestimmt noch lustig werden.


avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Sa Sep 12, 2015 1:21 am

<- Drachenfeste

Langsam kam ich wieder zu Bewusstsein und öffnete blinzelnd die Augen, nur um Überrscht feststellen zu müssen, dass ich mich scheinbar in meinen eigenen vier Wänden, dem Brisenheim befand. "Was beim Reich des Vergessens...", murmelte ich leise und setzte mich auf. Wie kam ich hier her? Wer hatte mich K.o. geschlagen? Und wo war überhaupt Syrus der Idiot, wenn man ihn brauchte? Grummelnd stand ich auf und lief auf die hölzerne Türe zu. Doch sie war verschlossen. "Wirklich?!", fragte ich in den leeren Raum hinein und seufzte.
"Wer auch immer dafür verantwortlich ist! Du bist tot! TOT!", brüllte ich, laut genug das halb Weißlauf es hören konnte... nun ja, vielleicht nicht halb Weißlauf... aber zumindest im Haus sollte man es gehört haben, ehe ich Luft holte um sie mit einem ordentlichen "Fus Ro Dah", in einer Druckwelle gegen die Türe zu katapultieren. Ein dumpfes Krachen ertönte und kurz schien es so, als würde die Türe unter dem Druck nachgeben, doch sie hielt zu meiner Frustration meinem Schrei stand. Doch ich musste doch noch... Ich grinste, als ich in meinem Lederbeutel zehn Dietriche fand. Nur leider war ich nicht sonderlich talentiert, was das Knacken von Schlössern anging. Doch einen Versuch war es wert.
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am Sa Sep 12, 2015 2:58 am

Die beiden Männer sahen auf als etwas Holz auf sie und ihre Horkerfilets herabriselte und Sanguine sah den Septim überrascht an.
„Ist da oben jemand?“ Scheinbar dachte er Syrus würde hier allein leben.
„Ja, das Drachenblut...du weißt schon, hat gerade irgend einen großen Drachen erschlagen.“
Das wiederum schien den Daedra zu faszinieren und er begann sich aufzurichten.
„Hey, du darfst sie nicht raus lassen, ich will sie überraschen.“
Der Daedra nickte „Darf ich sie ansehen?“ Syrus blinzelte irritiert „Das Mädchen?“ „Ja das Mädchen!“ „Äh nein?“ „Sicher?“ „Ja?!“ „okay...“
Sie aßen eine weile weiter bevor der Daedra wieder etwas sagte.
„Du weißt das sie gerade das Schloss knackt...oder?“
Der Imperiale Prinz verharrte in der Bewegung und sprang dann auf um nach oben zu eilen, gerade rechtzeitig als eine Klinge durch die Tür brach zusammen mit ein paar Nordischen Schimpfwörter,

avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Sa Sep 12, 2015 12:48 pm

Ich hätte viel eher auf Drachenfluch zurückgreifen sollen. Das Schwert war wirklich praktischer, als irgendwelche dämlichen Dietriche, an welchen man schier verzweifelte, bei dem Versuch irgend eine Türe aufzubekommen. Nachdem mir neun dieser Dinger zerbrochen sind, wollte ich es gar nicht erst mit dem Zehnten probieren. Beste Entscheidung meines Lebens! Ich war überrascht und erleichtert zugleich, als ich hinter der Türe Syrus erblickte. "Du bist es! Du Stück Horkerdung! Ich Schrei hier die komplette Bude zusammen und jetzt erst kommst du... muss dir leider mitteilen das ich mich nun bereits selbst befreit habe! Irgend so ein Irrer hat mich K.o. geschlagen und hier eingesperrt... wenn ich diesen Mistkerl zwischen die Finger bekomme, wird er sich wünschen das seine Mutter ihn nie hervorgeschissen hat!", knurrte ich ihn an und steckte mein Schwert wieder weg.
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am Sa Sep 12, 2015 2:55 pm

Syrus runzelte die Stirn als sie anmerkte das sie ihn...also den Mistkerl welcher sie niedergeschlagen hatte, so bestrafen wollte als wäre er noch in der nähe, immerhin hatte sie fast eine ganze Woche verschlafen und der Täter, stände er nicht grade vor ihr währe bereits über alle Berge.
Andererseits war das Aufwachen perfekt, am Vorabend des letzten Tages waren alle Aufbauarbeiten Abgeschlossen worden und heute sollte das Fest eröffnet werde...von...“Oh“ er sah sie an und überlegte im Kopf wie er ihr das am bester Erklären könnte.
„Komm mal bitte kurz mit...“
Mit einer schnellen Bewegung drehte er den Schlüssel und öffnete die Tür.
Dann trat er ein, zog in einer fließenden Bewegung sein Schwert, Drachenfluch, und bohrte es unter zwei Dachplanken und brach sie mit einer Kraftvollen Bewegung heraus.
„Komm“ er packten den Rand und zog sich nach draußen wo bereits die Sonne am Horizont versank, so das nun die Ebenen wie ein einziges Feuer zu glühen schienen, hundert Zelte,Pferd und wuselnde Gestalten in Rüstungen aus ganz Skyrim und sogar ein paar aus den Anliegenden Länder, Morrowind, und Cyrodiil.
„Du wolltest ja ein Fest..:“

avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Sa Sep 12, 2015 5:24 pm

Da demolierte dieser Kerl einfach mein Dach... Doch darum würde ich mich später kümmern. Erst einmal wollte ich wissen, was denn so wichtig war, das man dafür mein Hausdach demolieren musste und so folgte ich ihm, hinauf aufs Dach. Glücklicherweise war die Sonne gerade am Untergehen, was mich allerdings etwas stutzen ließ. Erst recht als ich die ganzen Lichter und Zelter erblickte... wie eine Stadt, welche um Weißlauf herum gebaut wurde. Es sah einfach wundervoll aus! In der Ferne konnte ich das leise Lachen und Stimmgewirr zahlreicher Personen vernehmen, sowie leise Klänge von Musik. Mit vor Erstaunen weit geöffneten Augen sah ich mich um. "Wow... das ist... das ist unglaublich! Aber wieso das ganze? Und wo kommen die plötzlich alle her?" Mit erster Miene sah ich zu Syrus.
"Wie lange genau habe ich geschlafen?!" Erst jetzt, mit dem Untergehen der Sonne spürte ich das Verlangen nach Blut in mir aufkommen, so als hätte ich seit fast einer Woche nichts mehr getrunken... dabei habe ich doch erst vor Kurzem etwas von den Blut des Dieners in der Drachenfeste gehabt.
Ich biss mir auf die Unterlippe. Vampir sein war scheiße!
Eine Stimme riss mich aus meinen Gedanken. "Hey! Seht, dort oben ist das Drachenblut!", rief eine Frau und deutete mit dem Finger auf mich. Leicht perplex sah ich ihr entgegen und spielte kurz mit dem Gedanken, ob sie nicht Syrus meinte...
Immer mehr Menschen wurden auf uns aufmerksam, jubelten und riefen immer wieder "Drachenblut!" Ich glaubte sogar unter dem Jubel und den Rufen heraus meinen Namen zu vernehmen. Ich lächelte und winkte ihnen zu, was sie nur noch mehr zu freuen schien. "Das ist irgendwie... unheimlich.", gestand ich. "Naja, seltsam. Wieso machen die Leute das? Und ist das nicht etwas übertrieben... ich habe doch nur Alduin getötet und nicht für den Weltfrieden gesorgt, oder so. Und ich bin nicht der verdammte Kaiser...!" Meine Stimme war ein leises Flüstern. Ich wollte nicht das die vielen Leute dort unten wusste, was ich gerade zu Syrus sagte.
Ein besonders lauter Ruf drang durch die Menge, ausgestoßen von einem jungen Nord, soweit ich das feststellen konnte.
"Heirate mich!" Ich hob eine Augenbraue.
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am Sa Sep 12, 2015 7:14 pm

Syrus unterdrückte ein lautes Lachen und beantwortete lieber ihre Frage.
„5 ein halb Tage und eine halbe Nacht...also....6 Tage?...“
Nach dem die Ruf aus der Menge schon beinahe fanatische Natur annahm beschloss der Prinz das Drachenblut wieder herein zu bringen.
Nachdem sie durch das Loch wieder hereingekrochen waren sah er sie an.
„Sie sind alle nur für dich und deine Tat gekommen, du hast `NICHT NUR Alduin besiegt...du hast die Welt gerettet...du hast alle gerettet...ich wäre ungern in einem Zweiten Drachenkrieg gelandet...dann hätte ich den Helden spielen müssen als Drachenblut...“
//Und es wäre einfacher einen Kaiser umzubringen..//
Dann trat er an den Schrank und öffnete ihn „Du solltest dir irgendwas beeindruckendes Anziehen....du muss die Festivitäten eröffnen...“
Ihr Gesicht schien blass als er sie ansah und ihm wurde klar das sie ziemlichen Hunger haben musste, und da sie Schlecht Sanguine anzapfen konnten...
„Willst du was von meinem Blut?“
avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Sa Sep 12, 2015 8:20 pm

Ich musste wirklich schrecklich aussehen, wenn mir bereits jemand freiwillig sein Blut anbot. Ich seufzte und lief unruhig das Schlafzimmer auf und ab. Am liebsten hätte ich ihm vor Durst den Hals aufgerissen, doch das wäre etwas... zu extrem und einfach... Nein. Zu dem könnte er sich anstecken und ich wollte nicht, das ihm das gleiche Schicksal erwartete. Abgesehen davon wäre es für Syrus nicht gerade angenehm, würde ich meinen Durst an ihm stillen. Ich schüttelte den Kopf. "Ich schaff das schon. Auf der Feier findet sich bestimmt irgend ein Opfer..." Doch ich wusste selbst, dass ich dort wohl kaum die Gelegenheit dazu hätte, wenn mir ständig hunderte von Leuten an der Backe hingen. "Ich wünschte es gäbe ein Gegenmittel... ich wollte nie ein Vampir sein. Es ist ätzend. Diese ganze Sache mit dem Sonnenlicht und dem Blut. Ich könnte mich Nächtelang einfach nur darüber aufregen! Und stell dir vor was passiert, wenn jemand mit wachen Augen es herausfinden würde? Vermutlich müsste ich meinen Tod vortäuschen um nicht von einer wütenden Meute mit Mistgabeln und Fackeln aus der Stadt gejagt zu werden!.. Verdammt... was soll ich tun?! Ich brauch Blut... und Alkohol. Und ich habe Hunger! Oke... oke..."
Ich blieb stehen und atmete tief durch. "Kleidung!" Mit diesem Wort drehte ich mich auf die, sich neben dem Bett befindende Kommode zu und öffnete die Schubladen. "Was zieht man auf so ner Feier überhaupt an?" Ich durchwühlte einige, einfache Kleider, alte Stahlrüstungen, ehe ich das fand, nachdem ich eigentlich gesucht hatte. Feierlich zog ich es hervor und schmiss es aufs Bett.
"Das hätte ich erst einmal, oder so an... ist ganz schick, taugt aber weder wirklich was zum Drachentöten, noch als normale 'Alltagskleidung' um sich unter die Lebenden zu mischen..."

(Kleidung wie auf dem Bild, bloß halt andere Person xD)
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am Sa Sep 12, 2015 9:12 pm

Syrus drehte sich auf der Hacke um und drehte sich weg und verließ den Raum.
Unten ging er zu Sanguine welcher sich bereits auf die Feiern vorbereitete in dem er sich schon mal warm trank.
„Kannst du mit eine Rüstung geben die ich für die Festivitäten tragen kann?“
Der Daedra sah ihn an ohne seinen Krug abzusetzen und hob eine Augenbraue bevor er eine Handbewegung machte und Syrus alte Rüstung neben ihm auf dem Boden lag und er eine neuere, schick geschmiedete Stahlrimrüstung trug welche durch ihre dunkle Farbe seine hellen Augen und seine Blonden Nord Haare betonte.
„Will ich wissen woher du die hast?“ fragte vorsichtig und betrachtete sich in der spiegelndem Fensterglas.
„Hab sie auf Solstheim bei einer Wette gewonnen....“ gab der Daedra karg von sich und stellte den Krug mit einem knall auf den Tisch und stand dann auf.
„So ich bin dann mal weg, das Fest beginnt.“ ohne noch ein weiteres Wort zu sagen verschwand er in die aufziehende Nacht.
Syrus befestigte seine Schwerter an der neuen Rüstung und wartete dann auf Kasumi

[img][/img]
avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Sa Sep 12, 2015 10:08 pm

Selbst wenn ich den Blick nicht auf ihn gerichtet hatte, bemerkte ich, wie er den Raum verließ. //Er hätte ja wenigstens etwas Beruhigendes sagen können wie "Du wirst schon niemanden vor den Augen hunderter von Personen aussaugen!", oder so...//, dachte ich mir und zog mich in aller Ruhe um, ehe ich an mir herab sah. Ich zupfte die Jacke noch etwas zureckt, befestigte Drachenfluch am Gürtel und zog zu guter letzt noch eine, mit Saphiren besetzte Silberkette um den Hals. Eines von zahlreichen Schmuckstücken, die ich bei Erkundungen in alten Ruinen und Nordgräbern fand. Sie passte gut zu dem dunklen Blau des Mantels. Ich seufzte. Ich hatte mir ursprünglich diese Kleidung gekauft, da sie gut zu meinen blauen Augen gepasst hatte. Nun hatte ich jedoch keine blauen Augen mehr. Wie dem auch sei... meine Augen waren nun wirklich mein kleinstes Problem. Was wenn meine Eltern ebenfalls auf der Feier sein würden? Ich erstarrte. Sicherlich würden sie bemerken, wie ich mich verändert hatte. Nervös verließ ich das Schlafzimmer, nachdem ich mir noch ein paar edler, schwarzer Lederstiefel angezogen hatte und schritt erhobenen Hauptes und mit nervös umherwandelnden, gold glühenden Augen die Treppen hinab, in den Wohnraum, wo ich auch sogleich Syrus erblickte. "Schicke Rüstung... sollte ich fragen woher du die auf einmal hast?" Ich lächelte leicht. "Was meinst du? Kann ich so vor die Türe treten?"
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am So Sep 13, 2015 4:32 pm

Der Prinz lächelte und sah sie von Oben bis Unten an.
„Na klar, die Frauen werden dich dafür hassen das du besser aussiehst als sie und die Männer werden dir zu Füßen liegen.“
Er wollte sich schon zur Tür wenden als er auf Sanguines Stuhl einen Wolfskopfförmigen Helm sah, welcher zu seiner Rüstung zu gehören schien.
„Und ich denke du wirst im laufe des Abends noch erfahren woher ich die Rüstung habe“ gab er von sich während er sich den Helm überstülpte.
Als er das tat fiel ihm etwas ein, Sanguine war zwar die Personifikation der Feierlichkeiten und Saufgelage allerdings waren Calvius Vile,Sheogorath und Molag-bal auch dafür bekannt solche gigantischen Menschenansammlungen zu nutzen um neue Opfer zu finden.
//Oh das wird noch interessant...//
Syrus machte eine Galante Verbeugung und reichte Kasumi die Hand.
„Können wir My Lady?“

avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am So Sep 13, 2015 7:08 pm

Ich lächelte und nahm die Hand entgegen. "Aber sicher doch! Der Süßkuchen wartet schließlich nicht!" Ich zwinkerte und grinste frech, wobei für einen kurzen Moment meine spitzen Eckzähne hervorblitzten. Doch wenn ich genauer darüber nachdachte, so kam mir das alles ziemlich eigenartig vor. Ein seltsamer Prinz der vor fast 600 Jahren gelebt hatte und eine gigantische Feier zu meinen Ehren? Leute die begeistert meinen Namen riefen und mich als ihren Helden feierten? Zugegebener Maßen nicht gerade das, was ich gewohnt war. Ich konnte mich nicht einmal daran erinnern je eine eigene, richtige Feier gehabt zu haben. Geburtstage hatten in meiner Familie keine allzu große Bedeutung und sonst... war ich einfach eine normale Söldnerin gewesen, die jedem Abenteuer nachjagte, das in irgend einer Hinsicht Gold in die Taschen treiben würde. Die Sache mit dem Drachenblut war auch etwas, was ich zu erst gar nicht wirklich warhaben wollte. Lieber durchstöberte ich weiterhin Ruinen und erledigte irgendwelche Monster im Auftrag von irgendwelchen Leuten, als alte Mönche auf irgendwelchen Bergen zusammen zu schreien. Dankbarkeit war ja ganz nett, aber das hier... Was wenn das hier nur ein Traum war? Was wenn ich tot war und in Wahrheit Alduin nie besiegt hatte? Was wenn die Welt gerade in Wirklichkeit am Untergehen war? Ich erstarrte und schluckte schwer. Mit einem undeffinierbarem Blick starrte ich Syrus an, ehe ich den Kopf schüttelte. Nein... der Kerl war definitiv real. Und sein Blut duftete wirklich köstlich... //An was denkst du denn nun schon wieder? Mach das du hier raus kommst!// Etwas skeptisch sah ich zur Türe.
"Lass mich raten... dort Draußen warten sie nur darauf das wir das Haus verlassen um sich dann gerade zu auf uns... mich... zu stürzen?"
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Syrus Septim am So Sep 13, 2015 8:46 pm

Mit gerunzelter Stirn sah er zu der Tür.
"Du weißt wenn wir jetzt da raus gehen und unseren Plan verfolgen..dann werden wir in das gefährlichste alle Spiele hinein gezogen...das Spiel um Thröne..."
Ihm war ihre kurze Stimmungsschwankung aufgefallen doch er hatte gelernt nicht nachzuhaken...das führte entweder dazu das die gefragte wütend oder traurig wurde oder manchmal auch seltsam gespielt fröhlich...
„Ich hätte da eine Idee...kennst du den Drachenschrei zur Ätherischen Gestalt?“
Er hatte diesen Schrei benutzt um sich öfters mal aus seinen Gemächern zu schleichen und er sollte perfekt sein um der Meute zu entkommen.
Kasumis Hand immer noch in seiner ging er langsam zu der Rückseite der Hütte wo der Lärm der Menge leiser wurde, dann nahm er auch ihre andere Hand und konzentrierte sich auf die Worte.
„Also, sprich mir nach.“
Er holte Luft und als er in der Sprache der DOV sprach klang sie Rau und tief „FEIM ZII GRON!“
Auf einen Schlag wurden ihre Hände durchsichtig und er machte einen Satz zur Seite wobei er sie mit nahm.
Als sich auf dem kurzen Rase hinter dem Haus landeten lösten sie sich und er sprintete los in der Hoffnung das sie ihm folgte.
→ Ebenen Von Weißlauf.
avatar
Syrus Septim

Anzahl der Beiträge : 83
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Kasumi Merilis am Mo Sep 14, 2015 6:38 pm

"Gefahr? Nun, da brauchst du schon etwas Schlimmeres, als ein bisschen 'Gefahr', um mich von irgend etwas abbringen zu wollen. Haben wir denn etwas zu verlieren, außer unsere Leben? Sicher gibt es dort Draußen genug andere Helden, die auf die Welt aufpassen würden... auch ohne Drachenblut.", antwortete ich, fragte mich aber im Nachhinein was ich eigentlich als Hochkönigin von Himmelsrand großartig wollte... meine Stärke war es mit dem Schwert umzugehen und nicht mit Worten, jenseits der Drachensprache. Andererseits wäre es eine Herausforderung und ich liebte Herausforderungen! Als gewöhnliche Abenteurer-, und Söldnerin konnte ich nun auch schlecht einfach so weiter machen, selbst wenn ich nichts lieber täte, als das. Und mein Leben lang Drachen töten, stellte ich mir auf dauer ziemlich... nun ja... 'eintönig' vor. Abgesehen davon gab es auch nur begreinzt Drachen, was bedeuten würde das früher oder später keine mehr da wären, gegen die ich kämpfen könnte. Und ich konnte doch die Klingen nicht arbeitslos machen! Syrus lenkte das Thema um und fragte, ob ich den Schrei 'Ätherische Gestalt' kannte.
Meine Idee wäre es ja gewesen erneut auf das Dach zu klettern, wo die Leute nicht hinkamen und Odahviing zu rufen. Jedoch stellte ich es mir für den Drachen problematisch vor auch nur in die Stadt zu kommen, ohne zuvor von den Wachen mit Pfeilen vom Himmel geschossen zu werden. Und das war es beim besten Willen wirklich nicht wert. Also machte ich mit und folgte Syrus, der so schnell davongesprintet war, das ich erst einmal gucken musste, in welche Richtung er nun genau gerannt ist. Schließlich erkannte ich seine blass-blaue Silhouette in Richtung Stadttor flitzen.

-> Ebenen vor Weißlauf
avatar
Kasumi Merilis
Admin

Anzahl der Beiträge : 101
Anmeldedatum : 22.03.15

Benutzerprofil anzeigen http://skyrimrpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Brisenheim

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten